Wie können wir die Basketball-AGs von sports partner ship e.V. (sps) noch attraktiver gestalten und noch mehr Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an der sps Friday League motivieren? Dies war nur eine von vielen Fragen, die sps mit den Coaches der Basketball-AGs in einem Kick-off-Meeting für das Schuljahr 2022/23 am 16. September 2022 diskutierte. 

„Mit dieser Veranstaltung möchten wir unseren Trainern auch eine Plattform für einen Erfahrungsaustausch bieten“, betonte Monika Lehmhaus, Vorstandsvorsitzende von sports partner ship e.V. „Gleichzeitig wollten wir den neuen Coaches die Leitgedanken von sps sowie die sps-Wirkungstreppe erläutern und noch einmal deutlich machen, dass wir mit unseren AGs nicht nur die Fitness der Schülerinnen und Schüler verbessern, sondern auch ihre sozialen Kompetenzen stärken wollen.“ Die Wirkungstreppe nach Phineo hilft dabei, die soziale Wirkung eines Projektes zu ermitteln.

Darüber hinaus wurde auch das Feedback der Partnerschulen zu den AGs im vergangenen Schuljahr thematisiert, um Ansätze für Verbesserungen zu identifizieren und positive Aspekte herauszustellen. Gemeinsam mit Jonas Jönke und Rachid el Mahi, die beide sps in sportlichen Fragen unterstützen, diskutierten die Trainer dann unter anderem, welche Rolle der Einsatz von Musik in den AGs spielen und wie man noch besser die Ziele von sps umsetzen kann. Abschließend formulierte jeder Coach sein persönliches Trainingsziel für das laufende Schuljahr. 

Herzlichen Dank an die Internationale Schule Düsseldorf, die die Räumlichkeiten für das Kick-off-Meeting zur Verfügung gestellt haben.