Aktuelles

Flora Baskets schnappen sich den Pokal

Die Flora Baskets, das Team der Realschule Florastraße, scheint im Basketball-Wettbewerb der Klassen 9/10 zum Seriensieger avancieren zu wollen: Zum zweiten Mal in Folge sicherten sich die Korbjäger unangefochten den Pokal. Als einzige Mannschaft beendeten sie das Sommercup-Turnier von sports partner ship e.V. am 14. Juni 2017 ohne Niederlage.

 

Aber chancenlos war die Konkurrenz nicht. Die meisten Spiele waren hart umkämpft. Gegen die Red Angels (KHS St. Benedikt), die insgesamt Platz vier belegten,  lagen die Flora Baskets zur Halbzeit sogar zurück, gewannen das Spiel letztlich aber deutlich mit 23:11. Lange auf der Kippe stand das Spiel gegen die Bernburger (GHS Bernburger Straße: Ständig wechselte die Führung hin und her, aber zum Schluss behielten die Flora Baskets gegen den insgesamt Dritten des Turniers mit 16:13 Körben die Nase knapp vorne. Platz zwei ging an die Gastgeber: Die Freaks beendeten mit zwei Siegen gegen die Bernburger (13:12) und gegen die Red Angels (10:7) sowie einer Niederlage gegen die Flora Baskets  (3:17) das Turnier.

 

Monika Lehmhaus, Vorstandsvorsitzende von sports partner ship e.V., zeigte sich beeindruckt von der Spielfreude der Jugendlichen: „Besonders freut mich, dass ihr würdige Vertreter eurer Schulen seid und – auch wenn ihr im Spiel um jeden Ball kämpft – insgesamt sehr fair miteinander umgeht.“

 


Die Sieger und Platzierten:
 

Die Flora Baskets - links im Bild Trainer Sebastian Kehr - holten den Sommercup 2017

 

Den zweiten Platz belegten die Freaks von der Freiherr-vom-Stein-Realschule.
Rechts im Bild Trainer Jeremy Lewis

Platz drei ging an die Bernburger. Mit im Bild Trainer Soufian Aeraki (l.)

Die Red Angels belegten Platz vier. Mit im Bild Trainer Soufian Aeraki (l.) und Lehrer Sven Körner (r.)