Aktuelles

Auch Flora Baskets wiederholen Titelgewinn

Stipendiat und Gruppenhelferinnen im Einsatz


Irgendwann endet jede Serie, heißt es. Das gilt aber (noch) nicht für das Basketballturnier von sports partner ship e.V. Auch beim Sommercup der Klassen 7/8 konnten die Flora Baskets (Realschule Florastraße) ihren Titelgewinn wiederholen. Und die Bernburger scheinen Platz 2 abonniert zu haben - zumindest bis zur nächsten Revanche beim Wintercup.


Im Spiel um Platz 3 setzten sich die Freaks (Realschule Freiherr-vom-Stein) gegen die Itter Warriors (KHS Itterstraße) durch. Die weiteren Plätze belegten die All Stars (Fritz-Henkel-Schule) vor den Red Angels (KHS St. Benedikt) und dem Team der Joseph-Beuys-Gesamtschule.


"Ich bin ganz begeistert, wie viel die Mädchen und Jungen im letzten halben Jahr schon wieder dazu gelernt haben", freute sich Monika Lehmhaus, Vorstandsvorsitzende von sports partner ship e.V. "Besonders stolz macht uns natürlich auch, dass die Schülerinnen und Schüler eine Fortsetzung unseres Projektes in den Klassen 9 und 10 begrüßen würden." Und wer Monika Lehmhaus kennt, weiß, dass sie nichts unversucht lassen wird, um den Kindern diesen Wunsch zu erfüllen. Und wenn es wahrscheinlich auch noch nicht im kommenden Schuljahr realisierbar ist, so doch vielleicht im nächsten Jahr.


Bravourös geschlagen haben sich auch die Gruppenhelferinnen von der Florastraße (siehe Artikel vom 19. April 2016) und Stipendiat Sebastian Schmidt (siehe Beitrag vom 23. Dezember 2015). Während die Gruppenhelferinnen die Organisatoren tatkräftig unterstützten, konnte Sebastian seinen ersten Einsatz als Schiedsrichter absolvieren. Monika Lehmhaus: "Das zeigt, wie wunderbar unsere Projekte ineinandergreifen und sich gegenseitig ergänzen können."


Die Gruppenhelferinnen am Wettkampftisch: